Ministranten

In St. Paulus sind über 70 Mädchen und Jungen als Ministranten mit Freude bei der Sache. Bei den beiden sonntäglichen Messen sind oft bis zu zehn Ministranten um den Altar versammelt. Die Ministranten sind zwischen 9 und 18 Jahre alt und durch verschiedene Aktivitäten zu einer besonderen Gemeinschaft zusammengewachsen.

Einmal im Monat finden gemeinsame Gruppenstunden im Gemeindehaus statt. Diese Nachmittage werden von den älteren Ministranten selbständig vorbereitet und gestaltet. Die Themen des Kichenjahres sowie das Üben für den Ministrantendienst wechseln sich mit Spiel und Spaß ab. Ein jährliches 

Sommerfest, ein gemeinsamer Ausflug im September, der Besuch des Nikolaus bei den Minis und Plätzchenbacken für Obdachlose – die Aktivitäten der Messdiener sind vielfältig und spannend!

Gemeinsamer Höhepunkt des Jahres ist immer das Ministrantenwochenende im ehemaligen Franziskanerkloster La Foresta bei Leuven. Zwei Tage verbringen die Minis dort miteinander bei inhaltlicher Arbeit, im Wald und natürlich auch auf der Fußballwiese. Das sind Tage, um einander besser kennenzulernen, neue Freunde in der Gruppe zu gewinnen und Gemeinschaft zu erleben.

Die Ministranten sind in St. Paulus ein Kernstück der Kinder- und Jugendarbeit. Wir freuen uns über jeden, der kommen und mitmachen möchte!


Kontakt: Stefan Appel, stefan.appel@ec.europa.eu