Erstkommunion

In der Eucharistiefeier feiern wir die Gegenwart Gottes in Brot und Wein in ganz besonderer Weise. Gleichzeitig ist sie das Mahl der Gemeinschaft der Kirche, in der alle Wertschätzung und Achtung erfahren sollen.
Die Zeit der Erstkommunionvorbereitung soll für Kinder und ihre Familien daher in besonderer Weise dazu dienen, sie schrittweise auf diese Form der Gemeinschaft mit Gott und der Kirche vorzubereiten, sie mit dem Gottesdienst vertraut zu machen und die Menschen und Aktivitäten unserer Gemeinde kennen zu lernen. Wir hoffen, dass die Gemeinde so zu einem Ort wird, an dem sie Gott begegnen können, wo Freundschaften entstehen und wo sie sich wohl und geborgen fühlen.

Die Anmeldung zur Erstkommunionvorbereitung erfolgt in der Regel ab Ende Juni über diese Homepage. Eingeladen sind die Kinder, die im Jahr der Erstkommunion die 3. Klasse besuchen oder bereits älter sind. An einem Elternabend im September informieren wir die Familien über das Konzept und über den Zeitplan der Vorbereitung. Diese besteht aus 10 Treffen in «Tischkreisen» ab November und verschiedenen begleitenden Veranstaltungen, darunter ein Samstagnachmittag und ein gemeinsames Wochenende. Dabei sind wir auf die aktive Mitarbeit von Vätern und Müttern als Katechetinnen und Katecheten angewiesen, die die Kinder in 2er-Teams vorbereiten. Sie werden dazu durch uns begleitet und geschult.

Aufgrund der Größe der Gruppen feiern wir die Feierliche Erstkommunion an einem Samstag in zwei Gottesdiensten um 11 und um 14 Uhr in der Kirche Notre Dame des Grâces.

Die Anmeldung für die Erstkommunionvorbereitung 2020/21 ist inzwischen abgeschlossen und die Einteilung in die Tischkreisgruppen hat stattgefunden. Wir feiern den Beginn der Vorbereitungen mit einem Gottesdienst am 14./15. November.