Bald ist Ostern….!

Hallo liebe Minis,

dieses Wochenende ist der letzte Sonntag vor Ostern und hiermit beginnt in der nächsten Woche dann auch die Karwoche. Allen von euch ist dieser Sonntag bekannt unter dem Namen Palmsonntag.

Aber was geschah damals jetzt nochmal ganz genau?

 

Wie die Evangelisten Matthäus, Lukas und Johannes berichten, ging Jesus mit seinen Jüngern zum jüdischen Paschafest nach Jerusalem. Als sie zum Ölberg kamen, bat Jesus zwei der Jünger, vorauszugehen und nach einer Eselin und ihrem Fohlen zu suchen und diese zu ihm zu bringen. Die Jünger erfüllten diesen Auftrag und breiteten ihre Kleider auf dem Rücken des Fohlens aus. Jesus nahm Platz und ritt nach Jerusalem. Auf dem Weg dorthin versammelte sich eine immer größer werdende Menschenmenge, um Jesus zum empfangen. Einige Menschen breiteten ihre Kleider vor ihm aus, andere schnitten Zweige von den Palmen ab und streuten sie auf den Weg. Sie jubelten ihm zu: „Hosanna dem Sohn Davids! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn. Hosanna in der Höhe!“

(Hierzu gibt es ein kurzes Video über folgenden Link: https://www.youtube.com/watch?v=gdUw_E-tGjE)

 

Der Esel und die Palmen haben in der Bibel eine besondere Bedeutung.

Während das Pferd als Reittier im Krieg eingesetzt wurde und Luxus und Hochmut symbolisiert, ist der Esel das Sinnbild für die Bescheidenheit und Gewaltlosigkeit.

Die Palme ist bereits in der Antike ein Symbol der Huldigung und des Sieges. Für die römischen Besatzer dürfte der Empfang Jesu mit Palmzweigen und seinem Ritt auf dem Esel einer Provokation gleichgekommen sein.

 

Wenn Corona nicht wäre, würden viele von uns sich jetzt normalerweise zusammen in der Gemeinde treffen, um Palmstöcke zu basteln. Da das dieses Jahr leider nicht möglich ist, haben wir hier eine Anleitung für euch zum Nachbasteln für daheim.

Viel Spaß wünscht Euch

Euer David

 

Bastelanleitung für einen Palmstock

Was braucht ihr?

  • einige Äste vom Buchsbaum
  • 1 Stock/Holzstab (ca. 50-100 cm lang)
  • buntes Krepp-Papier
  • 1 Rosenschere und 1 Bastelschere
  • Blumendraht
  • helles Klebeband

 

 

Die verschiedenen Schritte

 

  1. Ihr schneidet verschiedene Zweige aus einer Buchsbaumhecke oder auch anderen grünen Sträuchern, bis Ihr einen schönen Strauß daraus binden könnt.
  2. Ihr umwickelt den Strauß (nicht zu fest) mit Blumendraht.
  3. Im nächsten Schritt muss der Holzstock in den eben zusammengelegten Strauß von unten hineingeschoben werden und dann wieder mit Blumendraht fest fixiert werden.
  4. Dann nehmt Ihr das bunte Krepp-Papier, schneidet es in lange, ca. 2 cm breite Streifen, und bindet diese an den Zweigen fest, so dass sie locker runterhängen.
  5. Dann könnt Ihr den Griff des Stocks auch noch mit buntem Krepp-Papier umwickeln und die Enden mit Klebeband fixieren.
  6. Fertig ist Euer Palmstock.

 

 David Schmitjans